Montag, 23. November 2015

Wintereinbruch in den Kärntner Gebirgsgruppen bis zu 35 cm Neuschnee!





Eine Kaltfront brachte am Samstag  in den südöstlichen Gebirgsgruppen vor allem in hohen Lagen bis zu 35 cm  Neuschnee, in den nordwestlichen Gebirgsgruppen wurden nur wenige cm an Neuschnee innerhalb der letzten 24 Stunden gemessen. In den Karawanken wurden 35 cm Neuschnee in ca. 1.536m Höhe gemessen und in den hohen Tauern wurden nur bis zu 10 cm Neuschnee gemessen. Begleitet war der Schneefall von stürmischem Wind und sinkenden Temperaturen in 3000m bei – 17 und 2000m bei – 10 Grad. Die Lawinengefahr besteht nur kurzfristig in hohen Lagen in sehr steilem Gelände.

 In der Anlage werden Messdaten sowie Bilder vom Wochenende angefügt.



Bis zu 35cm Neuschnee wurden in den Karawanken auf der Zelenica gemessen. (1.536m) LWD-K Station



Auch in den östlichen Gebirgsgruppen der Karnischen Alpen am Oisternig wurde bis 20 cm Neuschnee gemessen. (2.035m) LWD-K Station




Windrichtungen und Windspitzen von der ZAMG Station Villacher Alpe/ Dobrasch (2.160m)

Temperaturrückgang - 10 Grad auf der Villacher Alpe/Dobratsch (2.160m) ZAMG Station



Temperaturrückgang am Mölltaler Gletscher/Eissee (2.792m) LWD-K Station






Geringe Neuschneemengen in den Hohen Tauern - Asten/Mohar (2.053m) LWD - K Station

Neuschneemengen von den Karawanken (Bild privat)
Neuschneemengen aus Eisenkappel - Webcam Obir Tropfsteinhöhlen (1.070m)
Neuschneemengen am Loibltunnel Portal  - Webcam Straßenmeisterei Ferlach (1.097m)
Neuschneemengen in Heiligengeist bei Villach (920m)  (Bild Privat)


Keine Kommentare:

Kommentar posten